SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Ab 2014 finden Sie hier Neues und Vertrautes zu den Perlen des Glaubens

Suche

Die Perlen der Stille

Schweigen – aufatmen – loslassen

Sechs Perlen der Stille sind an verschiedenen Stellen in das Band eingefügt. Länglich, in einem hellen beige-Ton gehalten und schmal wirken sie einerseits wie ein Verbindungsstück zwischen den perlen und sollen doch viel eher eine Unterbrechung sein.

Sie laden ein, das, was mich beschäftigt, loszulassen und in meinem Tun innezuhalten. Oft ist es nicht leicht die Gedanken loszulassen, sie hinweg zeihen zu lassen wie die Wolken am Himmel. Vielleicht gelingt es für einen Moment, und das ist dann ein Geschenk. Ich kann die Stille nicht erzwingen, aber ich kann mich dafür bereithalten.

Im Schweigen, Aufatmen und Loslassen kann ich zu mir selbst finden, kann ich sein, ohne zu tun und mich öffnen für das was in mir ist – kann ich mich für Gott öffnen.